Nebelbombe Institutional Readiness

 

Ich mag den Begriff der Institutional Readiness wirklich nicht. Warum habe ich hier vor langem schon einmal erklärt. Nun dachte ich, der Begriff der Institutional Readiness existiere nicht mehr im Fundraising, schon gar für Großspender Fundraiser. Doch weit gefehlt. Er feiert fröhliche Urstände.
Das halte ich für kreuzgefährlich. Denn der Begriff führt unweigerlich in die Ohnmacht der Fundraiser. Er verengt ihren Blick für die eigene Gestaltungsmacht und leitet in eine Sackgasse voller Hochmut, Bitterkeit und Einsamkeit.

Deshalb beschreibe ich hier erneut eine Alternative dazu:

 

Doch wenn du eine handlungsstarke Großspender Fundraiserin sein willst, stell dich der Aufgabe, die Sicht der Spenderinnen und Spender in deine Organisation zu holen. Die Aufgabe ist nie abgeschlossen. Stattdessen bleibt sie spannend und fordernd.

Dir als Großspender Fundraiser kommt eine hohe Bedeutung innnerhalb der Organisation zu, weil deine Erfolge oftmals maßgeblich für die Sprünge deiner Nonprofit-Organisation sind.

Die Spannkraft und anhaltende Neugier für deine Aufgabe wünsche ich dir.

Mit meiner Beratung kommen Sie schneller ans Ziel!